Wie alles begann
1982 beschlossen Peter, Christina und Isabel Berg einen Naturkostladen zu eröffnen, im ehemaligen Blumenladen der Gärtnerei Berg in Haltingen. Am liebsten sollten nur Demeter Produkte verkauft werden – das war und ist auch die Anbaumethode der Gärtnerei Berg seit 1970. Deshalb hieß der Laden zuerst auch „Fachgeschäft für Demeter Erzeugnisse“ und wurde erst später umgetauft in „Naturkost für Alle!“, was auch unser Ziel ausdrückt. Mit unserem Angebot verbinden wir die ökologische Landwirtschaft und ihre Lebensmittel mit Menschen, die sich gesund ernähren wollen. Der direkte Kontakt zum Familienbetrieb Gärtnerei Berg ist geprägt durch verständnisvolle Zusammenarbeit beider Seiten. Tägliche Frischelieferungen der Gärtnerei und vom Naturkostgroßhandel Bodan garantieren beste Qualität.
Isabel Berg

ist seit 35 Jahren Inhaberin von Naturkost für Alle und immer noch wissbegierig auf Neues zu Ernährung und Naturkost. Hätte mir zur Eröffnung jemand prophezeit dass mir die Arbeit mit Naturkost mir nie langweilig werden würde, hätte ich es nicht geglaubt. Aber es ist so. Jeder neue Trend will geprüft werden und bringt Wissenswertes und „Marketingmaschen“ mit sich. Das gilt es zu trennen und das Sinnvolle daran zu den Kunden zu transportieren. Wer weiß z.B. schon sofort, dass „Magnesiumöl“ gar kein Öl ist? Es macht Freude Sachen zu entdecken die unbekannt aber sinnvoll sind, wie Brot das aus gekeimten Körnern gebacken ist. Wer kennt Lichtwurzeln und verkauft sie frisch? Das sind Beispiele, die keine Modegags sind, sondern echte Mittel zum Leben. Das macht mir Freude. Seit vielen Jahren bilden wir Einzelhändler/innen für Naturkost aus und übernehmen diejenigen gerne, die zu uns passen. So haben wir ein Team mit vielen langjährigen, Naturkost- erfahrenen Mitarbeiter/innen. Auch sie kennen unsere Kunden gut und wissen, wer sich über was freuen würde. Wer Interesse hat „BIO“ zu seinem Beruf zu machen kann sich gerne bewerben bei uns, wir haben jedes Jahr eine Ausbildungsstelle.